spielplan_headbild
blockHeaderEditIcon
blog_headline
blockHeaderEditIcon

blog des fsv bad orb e.v. mit news rund um den verein

Breadcrumbs navigation
blockHeaderEditIcon
Ein gerechtes Remis

Gruppenliga Ffm Ost: FSV Bad Orb - Türk Gücü Hanau 2:2 (1:0)

Fußball (gük). Der FSV Bad Orb kam zum Restrundenauftakt gegen Türk Gücü Hanau zu einem 2:2. Während die Kurstädter im ersten Abschnitt das dominante Team stellten, waren die Gäste im zweiten Akt die aktivere Mannschaft, sodass es am Ende zu einer gerechten Punkteteilung kam. Was dieses Remis für beide Teams wert ist, wird der weitere Saisonverlauf zeigen.

Auf dem kleinen Kunstrasenrechteck zeigte der FSV in den ersten 45 Minuten eine engagierte Leistung. Die erste Chance bot sich Angreifer Vincenzo Montalto, der bei seinem Kopfball nicht genug Druck hinter den Ball brachte. Wenig später durfte der Bad Orber Anhang erstmals jubeln. Tim Wittig nagelte das Leder nach einer Flanke volley aus elf Metern zum 1:0 in die Maschen.

Bad Orb hatte weiter die Spielkontrolle, konnte sich gegen die giftigen Gäste in Tornähe kaum durchsetzen. Nach 38 Minuten startete Philipp Grohé einen seiner Alleingänge, doch Gästetorwart Muhammed Tok entschärfte die gute Gelegenheit. Nach dem Pausengetränk sahen die zahlreichen Zuschauer eine Hanauer Mannschaft, die im Mittelfeld jetzt das Geschehen an sich riss. Nach Foulspiel von Christian Itomo Lokombe an Roland Pauna im Strafraum entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Kerem Yücel verwandelte nach einer Stunde zum 1:1-Ausgleich. Die Antwort des FSV folgte prompt: Erwin Hoffmann ging auf der rechten Seite wunderbar durch, seine langgezogene Flanke drückte Montalto am langen Pfosten stehend aus kurzer Distanz zum 2:1 ein. In einer von beiden Seiten weiterhin intensiv geführten Partie befand sich die Bad Orber Deckung nach einem langen Ball im Tiefschlaf, sodass Turgay Dikmen mit einem Kopfball aus sechs Metern unter die Querlatte zum 2:2 erfolgreich war.

FSV Bad Orb: Hellenkamp - Hoffmann (83. Büchner), Grauel (65. Yigit), Lokombe, Grohe (76. Schmitt), Dauth, Wittig, Wieczorkowski, Becirovic, Montalto, Begemann.

Türk Gücü: Tok Shima, Gashi, Badur, Müller, Yücel, Dikmen, Ünal (60. Palacios), Dragoschi, Pauna (90. Djahfar), Dilki (80. Muwanga).

SR: Boy (Ober-Mörlen).

Z: 220.

Tore: 1:0 Wittig (10.), 1:1 Yücel (60./FE.), 2:1 Montalto (63.), 2:2 Dikmen (73.).

Beste Spieler.: beide Mannschaften.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*