blockHeaderEditIcon
FSV Bad Orb: Einziger Verein mit drei Seniorenteams
Der FSV Bad Orb ist der einzige Verein im Fußballkreis Gelnhausen, der drei eigenständige Seniorenteams ins Rennen schickt. .Wir haben einen Pool von ungefähr 60 Spielern", berichtet FSV-Spielobmann Jörg Döppenschmitt. „Eng wurde es eigentlich nur in den Urlaubsphasen, ansonsten läuft das bisher reibungslos.” Auch Erstmannschaftstrainer Simon Mesina bestätigt, dass es bislang keinerlei Probleme quantitativer Art gegeben habe. „Schwierig war es nur mal. als alle drei Teams gleichzeitig auswärts gespielt haben." Damit
schwimmt der FSV absolut gegen den Trend, denn die meisten Amateurvereine haben mit akutem Spielermangel zu kämpfen. Anders in 8ad Orb. „Wir haben eher ein Problem auf der Betreuerseite. Da würde ich mir schon wünschen, dass wir in dieser Hinsicht noch ein bisschen mehr Unterstützung hatten", meint Döppenschmitt. Ob der FSV auch in der Zukunft in der Lage sein wird, drei Teams zu stellen, steht aber in den Sternen. „Das muss man Jahr für Jahr sehen und es ist kein Modell, das wir dauerhaft installiert haben. Rothenbergen
und Altenhaßlau hatten in der jüngeren Vergangenheit auch drei Teams, aber das haben sie ja jetzt auch nicht mehr. Daran sieht man. dass so etwas in der Regel nur aktuellen Gegebenheiten geschuldet ist. um möglichst vielen Spielern Einsatzzeiten zu bieten. So ist es bei uns auch. Es kann durchaus sein, dass wir im Sommer nur zwei Teams melden." Zumal es in Bad Orb aktuell keine eigenständige A-Jugend gibt und laut Mesina erst in zwei, drei Jahren wieder ein ähnlich starker Jahrgang wie in der jüngeren Vergangenheit zu erwarten sei.
 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*