blockHeaderEditIcon
Kurstädter siegen im Kellerduell

Gruppenliga Frankfurt Ost: Sportfreunde Oberau - FSV Bad Orb 1:4 (1:2)

Fußball. Nach der schwachen Vorstellung bei Türk Gücü Hanau legte Bad Orb im Kellerduell bei den Sportfreunden Oberau über 90 Minuten einen engagierten Auftritt hin und siegte am Ende verdient mit 4:1. Weil FSV-Trainer Simon Mesina in Urlaub weilte, coachte Ralf Krieger das Team und fuhr einen lebenswichtigen Dreier ein. Oberau ist nach einem kleinen Zwischenhoch wieder im Tabellenkeller angekommen.

Nach einer Kombination über die rechte Seite köpfte Vincenzo Montalto die Hereingabe von Tim Wittig nach vier Minuten im Stile eines Torjägers zum 0:1 ein. Bad Orb kam in der Folgezeit zu weiteren guten Gelegenheiten, die aber zu schlampig ausgespielt wurden. Oberau wurde Mitte der ersten

Halbzeit stärker. Als ein langer Ball die Gästedeckung passierte, hielt Nicolas Schubert den Fuß rein und traf zum vermeintlichen 1:1, doch das Schiedsrichtergespann erkannte auf Abseits. Nach einer Flanke von Gästespieler Leon Büchner wurde Montalto in der Mitte von Torwart Benjamin Gies und einem Abwehrspieler geblockt, den Abpraller drückte Dominique Spahn zum 0:2 über die Linie. Die Antwort von Oberau kam prompt. Schuberts Pass in die Tiefe verwertete Paul Kipper per Rachschuss zum 1:2. Mit diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

Oberau bemühte sich zwar, doch die Bad Orber Deckung ließ in der zweiten Hälfte nichts mehr zu. Bei den Gästen sorgte der eingewechselte Jakup Yigit für Belebung. Nach Eckball von Yigit köpfte Mirza Becirovic zum 1:3 ein. Fünf Minuten vor dem Ende stocherte Becirovic nach Vorarbeit von Yigit

den Ball zum 1:4 ins Netz. „Wir machten uns das Leben selbst schwer, allein Spahn hätte noch vier, fünf Tore machen müssen", meinte Bad Orbs Sportlicher Leiter Jörg Döppenschmitt nach dem Abpfiff.

Sportfreunde Oberau:  Becker (80. Eliya), Dickhardt, Jung (60. Leist), Weitzel (60. Schäfer), Schubert, Filges, Sommer, Kuhl, Tessin, Kipper.

FSV Bad Orb: Hellenkamp - Becirovic, Grauel, Büchner (78. Hoffmann), Grohe, Dauth, Emmer, Wittig, Montalto (46. Yigit), Spahn (90. Koch), Begemann. Schiedsrichter: Köpsel (Flieden). Zuschauer: 100.

Tore: 0:1 Montalto (4.), 0:2 Spahn (34.), 1:2 Kipper (35.), 1:3, 1:4 Becirovic (70./85.).

Beste Spieler: geschlossen (Oberau) - geschlossen stark (Bad Orb).

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*